Connect with us

Hi, what are you looking for?

Allgemein

Unterschiede zwischen Pokémon Strahlender Diamant und Pokémon Leuchtende Perle

Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle erscheinen am 19. November 2021. Mit diesen beiden Versionen kehren Diamant und Perl auf die Nintendo Switch zurück. Seit einer gefühlten Ewigkeit wünschten sich Pokémon-Fans ein Remake von Diamant und Perl. Aufgrund der abwechslungsreichen Welt von Sinnoh gehört die vierte Generation schließlich zu den beliebtesten Games in diesem Genre. Die Neuauflage ist für Pokémon-Neueinsteiger sowie Serienfans ein kunterbunter spannender Traum, der die spielerischen Traditionen wiederaufleben lässt.

Unterschiede zwischen Strahlender Diamant und Leuchtende Perle

Grundsätzlich gilt, dass die Neuauflage der vierten Pokémon-Generation aus zwei spielerisch identischen Editionen besteht. Allerdings gibt es inhaltliche Unterschiede. Das zeigt sich an den Pokémon, die ihr in Strahlender Diamant und Leuchtende Perle fangen könnt. Jeweils eine Handvoll könnt ihr nur in der einen, oder aber in der anderen Edition fangen. Diese werden natürlich dazu benötigt, den Pokédex mit seinen 490 Pokémon für Professor Eibe zu vervollständigen.

Welche Pokémon ihr nur in Strahlender Diamant und welche nur in Leuchtende Perle fangen könnt, erfahrt ihr in diesem Artikel. Außerdem erfahrt ihr hier die allgemeinen Unterschiede zwischen den Nintendo Switch-Editionen.

Hinweis: Alle Pokémon könnt ihr nachträglich noch per Tausch mit anderen Spielern erhalten, so dass ihr beide Versionen besitzt. Das gilt für alle exklusiven Pokémon aus Leuchtende Perle und Strahlender Diamant.

Legendäre Pokémon in Strahlender Diamant und Leuchtende Perle

Wie in allen Pokémon-Teilen gibt es auch in den Neuauflagen Strahlender Diamant und Leuchtende Perle ein legendäres Pokémon, welches ihr nur in der jeweiligen Edition fangen könnt. Für Leuchtender Diamant ist dies Dialga und für Leuchtende Perle Palkia.

Besitzt ihr Dialgar beziehungsweise Palkia, stehen euch im Spiel neue Zonen zur Verfügung. Es handelt sich dabei um Grotten tief unter drei Seen, welche ein Dreieck in der Sinnoh-Region bilden. Das legendäre Pokémon Arceus war in der Vergangenheit fleißig und hat das sogenannte Seen-Trio erschaffen: Selfe, Vesprit und Tobutz. Diese legendären Pokémon findet ihr in den erwähnten Grotten – und das sowohl in Strahlender Diamant als auch in Leuchtende Perle.

Die beiden Switch-Remakes erhalten außerdem mit dem Hamansu-Park ein brandneues Endgame-Gebiet, in denen ihr natürlich auch Pokémon findet. Nach dem Abschluss der Pokémon-Liga erhaltet ihr Zugang zum Park. Auch hier gibt es editionsspezifische legendäre Monster zu fangen:

Leuchtende Perle

  • Arktos
  • Lavados
  • Lugia
  • Zapdos

Strahlender Diamant

  • Ho-Oh
  • Entei
  • Suicune
  • Raikou

Exklusive Pokémon in Strahlender Diamant und Leuchtende Perle

Neben den legendären Pokémon gibt es noch eine ganze Reihe normaler Pokémon, welcher ihr entweder in der einen oder in der anderen Version fangt.

Nur in Strahlender Diamant erhaltet ihr folgende Pokémon:

  • Jurob
  • Jugong
  • Sichlor
  • Kramurx
  • Scherox
  • Larvitar
  • Pupitar
  • Despotar
  • Fiffyen
  • Magnayen
  • Stollunior
  • Stollrak
  • Stolloss
  • Kecleon
  • Koknodon
  • Rameidon
  • Kramshef
  • Skunkapuh
  • Skuntank
  • Dialga

Nur in Leuchtende Perle erhaltet ihr diese Pokémon:

  • Flegmon
  • Lahmus
  • Pinsar
  • Laschoking
  • Traumfugil
  • Hunduster
  • Hundemon
  • Damhirplex
  • Seemops
  • Seejong
  • Walraisa
  • Kindwurm
  • Draschel
  • Brutalanda
  • Schilterus
  • Bollterus
  • Traunmagil
  • Charmian
  • Shnurgarst
  • Palkia